Startseite

facebook casa-bella

Ihre Immobilienvermittlung für Italien | Landhäuser, Villen und Bauernhäuser mit Herz



zurück zur Übersicht

Casale / l'Aia ein Traumobj. in Mittelit

Preis auf Anfrage

weitere Bilder

 

Beschreibung

Nr. 2361. Casale/ L’Aia ein Traumobjekt in Mittelitalien

L'Aia, so nennt man ein historisches Landhaus, ist der Name für dieses Anwesen im Herzen Italiens. Es liegt in der Nähe eines kleinen Ortes der Provinz Pesaro - Urbino, Region Marken in absoluter einzigartiger Alleinlage. Keine nahen Nachbarn, kein Lärm, absolut regenerierend! Dennoch problemlos mit dem Auto erreichbar.

Dieses großzügige Landhaus dessen Ursprünge bis ins Mittelalter (1470 bereits erwähnt) zurückgehen bietet viel Platz und Möglichkeiten. Außer dem privaten Wohnraum, der perfekt ausgebaut ist, können auch für Gästebereiche (wenn gewünscht)gebildet werden.


Eine Gesamtfläche ca. 320 m² .

Das über 30.000 m2 große Grundstück hat von allem etwas. Wilde Schluchten, Wald, Bachläufe, Gepflegten Garten, Gemüsegarten, Obstbäume, einen kleinen Teich und als weiteres Highlight eine mittelalterliche Kapelle welche im Jahre 2010 restauriert wurde.

Das Grundstück grenzt an den kleinen Fluss Auro welcher mit natürlichen „Pools“, also Badestellen mit Wasserfällen zum Baden einlädt.

Das Haus ist baulich wie technisch in einem einwandfreien Zustand.




Ein paar Entfernungen:

Einkauf im kleinen Ort 3km, in Mercatello 6km oder Sant Angelo in Vado 10km.

Flughafen Rimini (ca. 85 km), in Perugia (ca. 90 km) und in Ancona (ca. 120 km).

Entfernung zum Meer:

ca. 75 km an die Küste bei Fano, gepflegte Sandstrände.

.


EINTEILUNG Beschreibung der Räume

Das geräumige Esszimmer hat einen pflegeleichten gefliesten Boden, am Fensterbrett ist ein uraltes steinernes Waschbecken eingelassen, ein Zeuge vergangener Zeiten. Der große Kamin aus dem Jahre 1886 ist mit einem Einsatz mit Glastür aufgerüstet worden. Die eingebaute Ventilation kann stufenlos reguliert werden um die Hitze des Feuers optimal zu nutzen.

Besonders im Esszimmer und in der Küche kommt die mittelalterliche Bauart zur Geltung. Diese zeigt sich in der etwas niedrigeren Deckenhöhe im Vergleich zu den sonst hohen Räumen und dem niedrigen Durchgang mit seiner Einfassung aus von Hand bearbeiteten Stein.

Dieser kann ohne großen Aufwand erhöht werden, wir haben das aber nicht gemacht da wir die Ursprünglichkeit erhalten wollten.

Die Küche wurde mit einem Holz-Küchenofen, sowie mit einem modernen Gasherd mit 6 Flammen und großem Backrohr ausgestattet. Der ländliche Charme macht die Küche zu einem gemütlichen Ort an dem man sich gerne aufhält.

Der Herd wird mit 40 Liter Gasflaschen welche im freien angebracht sind versorgt. Eine Flasche hält bei täglichem Betrieb ca. 6 Wochen.

Diese Lösung ist sinnvoll da das Gas nur zum Kochen benötigt wird.

Das Musikzimmer war einst die Garage. Dieser Raum mit Balkendecke aus noch handgeschlagenen Holzbalken, ein kaum noch auffindbarer Schatz, ist der ideale Raum zum Feiern, Musik hören und relaxen. Die Musik aus diesem Raum verteilt sich optimal auf die Terrassen.

Das Wohnzimmer befindet sich im ersten Stock und ist besonders in der kühlen Jahreszeit sehr beliebt. Der Kaminofen neuester Generation macht herrlich warm, verbraucht wenig und macht die Zentralheizung nahezu überflüssig.

Das Studio bietet neben dem räumlichen Charme absolute Ruhe. Ideal um zu arbeiten, zu lesen oder zu meditieren.

Das Schlafzimmer ist nach Osten ausgerichtet. Es ist sehr geräumig, als Highlight gibt es hier eine kleine Galerie praktisch um je nach Saison die Kleidung zu verstauen.

Ein Gästezimmer in dem sich die Gäste einfach wohlfühlen.

Die Taverne wurde einst als Stall benutzt. In diesem Raum wird die lange Geschichte dieses Gebäudes, welches im Mittelalter ca. 20 Personen beherbergt hat, sichtbar. Die Taverne teilt sich auf zwei Räume auf. Die Böden sind aus den original Felsplatten.

Diese Räume eignen sich wunderbar um sie zu einem Gäste-Apartment mit separatem Eingang umzubauen.

Es gibt zwei Badezimmer im Haus, eines im Erdgeschoss mit Doppelwaschbecken, Toilette und großer Dusche und eines im Schlafbereich des ersten Stockes mit Badewanne, Bidet, Toilette und Waschbecken. Beide Bäder verfügen über Fenster mit - wie aus jedem Fenster des Hauses - Panoramablick!

3 Terrassen

Neben zahlreichen Plätzen an denen man sich niederlassen kann gibt es am Haus drei Hauptterrassen.

Die Überdachte Terrasse Nr. 1 ist zugleich Eingangsbereich. Man kommt über diese Terrasse direkt in das Haus und in das Musikzimmer. Hier befindet sich auch der Brot/Pizza Steinofen.

Diese nach Süden ausgerichtete Terrasse Nr. 2 eignet sich besonders im Frühling und Herbst zum Sonnen. Von dieser Terrasse auf kommt man in die Taverne. Die besondere Lage gibt einem das Gefühl in einem Baumhaus zu sitzen.

Terrasse 3 zeigt nach Osten und bietet einen herrlichen Ausblick in das Tal. Dank der Größe von 40 m2 bietet die Terrasse reichlich Platz für Sitz- und Liegemöbel und einen großen Esstisch an dem die ganze Familie und Freunde Platz finden.


GARTEN und GRUND

Der Garten um das Haus ist auf eine Fläche von ca. 5000 m2 als Blumen und Gesellschaftsgarten mit mediterranen Pflanzen angelegt.

Die restlichen gut 25.000 m2 sind ebenso gepflegt gehalten, jedoch mehr dem natürlichen Charme überlassen.

Ein abgeteilter Gemüsegarten liefert im Sommer eigenes Gemüse wie Zucchini, verschiedene Sorten Tomaten, Kürbis, Zwiebeln, Kartoffeln, verschiedene Kräuter und Beeren - alles was das Herz begehrt!



Trotz der Größe ist das Grundstück pflegeleicht. Der Wald lebt seinen eigenen Rhythmus und bedarf keiner Pflege, die große Wiese ist gut zu mähen, kann aber auch evtl. einem ansässigen Bauern zur Verfügung gestellt werden. Dieser darf dafür das Heu behalten und mäht im Gegenzug die Rasenflächen direkt am Haus.

Die kleine Kapelle war früher von großer Bedeutung. Hier kamen die Familien aus den umliegenden Fraktionen, sowie die Bauern und Holzfäller zum Beten.

Der Fluss

Ohne Zweifel trägt der Fluss im Sommer zur besonderen Lebensqualität die man hier erlebt teil. Über einen kleinen Zulauf, der am Rande des Grundstückes talwärts zum Fluss läuft gelangt man ungesehen zu herrlichen Badestellen die nur vom Grundstück aus erreichbar sind.

Selbst an Wochenenden oder Feiertagen bleibt man hier ungestört.

Das Bett des Flusses ist größten Teils felsig und zwischen den Badestellen flach. Somit wärmt sich das Wasser schnell auf angenehme Badetemperatur auf.

Es ist ein wundervoller Ort der Stille.




Die Besonderheit an diesem Ort ist neben seiner spektakulären Natur die geografische Lage. An das Territorium des kleinen Ortes grenzen gleich 3 Regionen. Die Toskana, Umbrien und die Emilia Romagna.


TECHNIK, BITTE DIE DETAILS VON CASA BELLA ANFORDERN

EBENSO DIE PLÄNE


Energiezertifikat APE, Klasse C, 90.983 kWh/m²/Jahr

 

z.Zt. keine Grundrisspläne vorhanden...

Anfrage

zum Objekt: Casale / l'Aia ein Traumobj. in Mittelit [Nr. 2361]

Füllen Sie das Formular aus und klicken auf "SENDEN". Wir melden uns umgehend bezüglich dieses Objekts bei Ihnen.

Persönliche Angaben